Ecclesiam suam


Ecclesiam suam
Ecclesiam suam
 
[lateinisch »seine Kirche (hat Christus gegründet)«], 1. Enzyklika Pauls VI. vom 6. 8. 1964, mit der er zwischen der 2. und 3. Sitzungsperiode des Zweiten Vatikanischen Konzils v. a. das Verhältnis von Papstamt, Kirche und Konzil behandelte.

Universal-Lexikon. 2012.